Karl Keules Welt©-DAS etWas andere Satire BLOG

satirisch, nachdenklich, ehrlich, manchmal häufig politisch und sprachlich unkorrekt!

Schlagwort-Archiv: Wörterbuch

Dösbaddel

Dösbaddel
Substantiv, maskulin – ist ein dümmlicher, tollpatschiger, langsamer Mensch, meistens männlichen Geschlechts. Bösen Zungen nach wird er häufig in norddeutschen ländlichen Plattgebieten durch Inzucht gezeugt. Dösbaddel weiblichen Geschlechts nennt man Dösbaddelin.

Das komplette Wörterbuch findest Du hier.

Werbeanzeigen

Colateralschaden

Colateralschaden
Substantiv, maskulin – ist ein entstehender schwerer Schaden, der durch übermäßigen gierigen Cola-Genuss ausgelöst wird. Dieser ist nicht unbedingt beabsichtigt und steht nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Ziel der Durstbeseitigung der Aktion des Cola-Verzehrs, wird aber dennoch in Kauf genommen. Der Schden zeigt sich sehr häufig in Massen an Hüftgold bei Frauen bzw. Männern und birgt noch mehr gesundheitliche Risiken in sich.

Das komplette Wörterbuch findest Du hier.

Kointus

Kointus
Synonym – für Korn getrunken.

Das komplette Wörterbuch findest Du hier.

Bremerstrullersyndrom (BSS)

Bremerstrullersyndrom
Substantiv, neutrum – ist ein Krankheitbild für einen besoffenen Stadtmusikanten, der sehr häufig aus Bremen kommt und beschreibt das „Sich-Erleichtern“ dieser Person an der Stadtmauer. Die Abkürzung ist BSS.

Das komplette Wörterbuch findest Du hier.

PMS

PMS
Abkürzung – ist hinlänglich die Abkürzung für prämenstruelles Syndrom. Was das heißen soll, kann man in einschlägigen Publikationen nachlesen. Genauer handelt es sich jedoch um eine Zeitrechnungseinheit für den männlichen Teil der Bevölkerung, an dem er bei genauer Berechnung des Ablaufs erkennen sollte, wie er mit dem weiblichen Teil der Bevölkerung umgehen sollte und diese behandeln sollte, damit ihn in diesem Zeitraum kein körperlicher oder geistiger Schaden seitens des weiblichen Geschlechts ereilt. Der Höhepunkt des PMS ist die Zicke.

Das komplette Wörterbuch findest Du hier.

Hashtag

Hashtag
Susbstantiv, maskulin – ist ein Gedenktag an dem die Kannabis-Kultur gefeiert wird, er findet jährlich am 20. April statt.

Das komplette Wörterbuch findest Du hier.

Trinkersonne

Trinkersonne
Susbstantiv, feminin – umgangssprachlich für den Zustand des vollen Mondes, Vollmond.

Das komplette Wörterbuch findest Du hier.

TMS

TMS
Abkürzung für Tippse mit Sack und beschreibt einen Sekretär bzw. Bürohilfskraft männlichen Geschlechts.

Das komplette Wörterbuch findest Du hier.

Gedankenflatulenz

Gedankenflatulenz
Susbstantiv, feminin – ist ein Gedanke, der aufgebläht und ohne viel Nachdenken unreflektiert in Diskussionen und auf sonstigen Kommunikationswegen, besonders in Sozialen Netzwerken (z.B. Twitter und Facebook) einfach mal so abgelassen werden. Häufig sind Gedankenflatulenzen auch als Gehirnpups oder -furz bekannt. Die Steigerung von Gedankenflatulenz ist die Verbaldiarrhö.

Das komplette Wörterbuch findest Du hier.

Bundeskanzlerinnenvertrauen

Bundeskanzlerinnenvertrauen
Substantiv, neutrum – das Bundeskanzlerinnenvertrauen wird sehr oft Ministern oder Ministerinnen ausgesprochen  zur öffentlichen Bestätigung, dass diese in ihrem Amt bei mindestens einer Amtshandlung  völligen Bockmist gebaut haben. Es kommt einer mündlichen öffentlichen Abmahnung gleich. Wird das volle Bundeskanzlerinnenvertrauen ausgesprochen, so ist dieses häufig einhergehend mit der eigenständigen Kündigung, also mit dem Rücktritt des angesprochenen Ministers bzw. der Ministerin. Die höchste Steigerung ist das vollste Bundeskanzlerinnenvertrauen, was einem Rausschmiss aus dem Kabinett gleich kommt.

Das komplette Wörterbuch findest Du hier.

%d Bloggern gefällt das: