Karl Keules Welt©-DAS etWas andere Satire BLOG

satirisch, nachdenklich, ehrlich, manchmal häufig politisch und sprachlich unkorrekt!

Schlagwort-Archiv: Europa

Der Ring muß leben…

die Sache mit dem Ring läuft, gut Herr Beck (das war ein Witz hahaha), die Geschichte mit der Insolvenz war ja irgendwo vorauszusehen und klar Europa hat an allem Schuld, dabei ist doch „…Rheinland-Pfalz ein Teil von Europa…“, wie Frau Lemke so schön bemerkte. Richtig, gut aufgepasst in Erdkunde, aber dennoch Ergebnis 6, setzen, Klassenziel nicht erreicht.

Fazit: Kurt Beck verkündete heute endgültig seine eigene politische Insolvenz und bemerkte es noch nicht einmal – business as usual…

Die Menschen am Ring und in der Region tun mir richtig leid, die Politik hat hier wieder mehr als versagt, sie hat es richtig versägt.

Bleibt nur zu hoffen, daß jetzt endlich mal Profis das Steuer am Ring übernehmen, denn die Region hat es verdient!

Ist der Ring noch etwas wert, ich sage mal zur Zeit würde ich den symbolischen Euro bieten, vielleicht können ja irgendwelche Russen oder Scheichs den Ring zu einer Oligarchenoase ausbauen und dort hochexclusive BobbyCarRennen veranstalten und die Landesregierung können die Boxenluder geben. Nein das wäre nur die Schreckensvision…

Der Ring muß wieder ein Volksring werden, ganz ohne Gigantomanie und sonstigem Schnörkel…

Die Menschen, die Region, der Ring haben es verdient…

übrigens die Chronik des ganzen Desaters kann man sehr gut hier nachlesen…

Werbeanzeigen

Ein Tweet pro Tag Vol. 155

„Die heutige Demokratie wird sehr häufig durch die Diktatur der Dummheit und Torheit beherrscht, somit wird sie zur Stultitiakratie.“

(Karl Keule)

Popologie für Anfänger…

Guten Tag liebe popolistische Hausmeistergemeinde,

 da lese ich doch gerade auf den Internetseiten meiner hausmeisterlichen Lieblingssatirezeitung mit den vier Buchstaben:

 „Das verrät der Po über ihren Charakter“.

 Hat doch tatsächlich eine britische Wahrsagerin eine neue Wissenschaft kreiert:

Die Popologie – also die Lehre vom Hinterteil der Frau.

Anhand der Po-Form einer Frau soll Mann Aufschlüsse über den Charakter der Frau erhalten.

Ich wusste es ja schon immer, wenn wir Männer einer Frau auf den Po schauen, so hat das nichts mit Sexismus zu tun. Wir machen es aus reiner wissenschaftlicher Neugier heraus. Wollen wir doch nur mehr über den Charakter der Frauen erfahren, die für uns evtl. als Partnerin in Frage kommen.

Wenn es in eurer Beziehung mal nicht mehr so klappt liebe Hausmeisterkollegen, schaut eurer Frau auf den Po und ihr werdet bestimmt ganz schnell feststellen, ob der Charakter der Frau wirklich oder auch nicht zu euch passt.

Die Popologie schafft auch ganz neue Betätigungsfelder in der Sozialpsychologie.

Endlich ein Freifahrtsschein für uns Männer auf den Po von Frauen zu schauen?

Die Gesellschaft wird umdenken müssen. Zum Beispiel beim Bewerbungsgespräch, hat der Chef ja jetzt noch ein Tool mehr, um die Qualifikation der Bewerberin für einen Job einschätzen zu können.

Oder für den Wähler bei bevorstehenden Wahlen, frei nach dem Motto: „Liebe Politikerinnen zeigt uns euren Po und wir wissen, ob wir euch wählen können“. Aber denke ich da an die Bundeskanzlerin…, aber das gehört hier nicht hin.

Ganz schön popolistisch die ganze Theorie!

Aber liebe Frauen, wenn ich euch ab jetzt noch häufiger auf den Po schaue, habe ich keine Hintergedanken, ich will doch nur noch mehr über euren Charakter erfahren.

In diesem Sinne wünsche ich noch einen hausmeisterlichen PoTag!

Karl Keule©

„KeulenKalle©“

Knochenfund in Rom…die PR-Maschine des Vatikans rollt an!

Guten Tag liebe KnochenFündigeHausmeistergemeinde,

langsam aber sicher entwickelt sich der gute alte Vatikan doch noch zu einem richtigen Medienunternehmen mit guter PR-Abteilung.

Kaum findet der gute Herr Ratzinger, also ich meine Papst Benedikt XVI. Knochenreste im Grab des Heiligen Apostels Paulus, schon verkündet der Heilige Vater just zum Abschluß des Paulus-Jahres zum 2000. Geburtstages des Apostels, dass es sich um die Reste des guten alten Paulus bzw. Saulus handelt.

Hammerhart sage ich! Was da noch alles zu Tage kommen wird, wenn der Papst in der nächsten Zeit mit Schäufelchen und Eimerchen in diversen Kirchen buddelt oder buddeln lässt.

Ich denke, dass ist erst der Anfang und stelle mir die Frage, woher der Papst die guten Tipps bekommt, an welcher Stelle er graben soll. Muß wohl irgendwas mit Engelsdurchsagen  zu tun haben oder vielleicht meldet sich ja auch hier und da mal sein Vorgänger Papst Johannes Paul II. zu Wort, frei nach dem Motto:

„Hallo Joseph Alois, grab doch mal da!“.

Auf jeden Fall ist der Papst so gerührt („Diese Entdeckung berührt uns zutiefst“), dass er die ganze PR-Maschine des Vatikans zum Dampfen bringt. Aber was bleibt ihm auch anderes übrig, jetzt wo gerade erst Herr Michael Jackson in die ewigen Jagdgründe abgetreten ist? Ich meine der Vatikan musste schnell handeln mit diesem Sensationsfund, um die Aufmerksamkeit von Jacko auf sich zu lenken. War man sich doch darüber im Klaren, dass Herr Jackson hätte auch nach drei Tagen auferstehen können und das wäre für die Kirche sehr schwer geworden, eine Massenabwanderung zur neuen HolyJacksonChurch zu verhindern. Also was tun, bevor es zu spät ist? Man findet die Paulusknochen und macht ein gute PR damit.

Uff, das Unglück wurde abgewendet, dank neuer moderner multimedialer Pressearbeit des Vatikan!!!

Mal schauen was sich der Heilige Vater und seine PR-Verantwortlichen noch so alles einfallen lassen, um wieder auf die Römisch-Katholische Kirche aufmerksam zu machen. Anbieten würde sich doch ein neuer Knochenfund, zum Beispiel die Rippe von Adam, aus dem Eva erschaffen wurde. Dann könnte man endlich mal Schluß machen mit dem ganzen Evolutionsgerede, das der Kirche schon seit Jahrhunderten auf den Geist geht.

In diesem Sinne noch einen hausmeisterlichen Tag

Karl Keule©

„KeulenKalle©“

Alter Krempel

Hallo liebe HausmeisterfanGemeinde,

es gab eine Zeit vor meinem Umzug zu WordPress.
Damals hatte ich mein Bloggerheim bei blogger.de
Da es zu kompliziert war, alle Artikel hier hin zu schieben,
guckst du hier:

Altes Zeug

%d Bloggern gefällt das: