Karl Keules Welt©-DAS etWas andere Satire BLOG

satirisch, nachdenklich, ehrlich, manchmal häufig politisch und sprachlich unkorrekt!

Schlagwort-Archiv: Bundesgesundheitsminister

DER VOLLPFOSTEN DER 38. WOCHE 2010

copyright: Jean Michel Malatray

geht diese Woche an:

Philipp Rösler

für die Kreation eines wahnsinnigen Schachtelsatzes zur wahren Klarstellung eines politischen Sachverhaltes.

Listig, ausgefeilt und schonungslos schenkt der Bundesgesundheitsminister endlich klaren Wein ein, was man vom FDP Wahlkampfspruch: „Mehr Netto vom Brutto“ zu halten hat, ach was schreibe ich, es war eine Brandrede, warum der Bürger mehr Netto nicht für Konsum ausgeben kann, sondern, dass mehr Netto nur zur gnadenlose Umfinanzierung der Sozialsysteme dient. Und dies sagte Herr Rösler in der ZDF Sendung Maybrit Illner am 23.09.2010:

Zitat Anfang:
„Und es geht darum, daß die Menschen mehr Netto bekommen, nicht um mehr Konsum zu betreiben, sondern damit sie die finanziellen Möglichkeiten haben, um die sozialen Sicherungssysteme: Rente, Gesundheit, und Pflege zu stabilisieren, damit damit die Lohnzusatzkosten sinken können oder stabil bleiben können, und wir damit Wachstum und Beschäftigung bekommen, das ist der ordnungspoltitische Gedanke.“
Zitat Ende!

Noch Fragen liebe Keulengemeinde, ich denke nein…

DER VOLLPFOSTEN DES TAGES 10.09.2010

copyright: Jean Michel Malatray

geht heute an:

Philipp Rösler

stellvertretend für die Koalition in Berlin für große Verdienste in Klientelpolitik und Lobbyarbeit:

„Zum Diktat bitte…!“

Der rasende Pharmareferent von Fau Merkel hat abschreiben lassen, so sagt man. Dabei lernt man doch schon in der Schule, wer vom Nachbarn beim Aufsatz schon abschreibt, sollte sich wenigstens nicht so dusselig anstellen und die gleichen Worte nehmen.

Lieber Herr Rösler, 6 setzen und vielleicht mal darüber nachdenken, ob es nicht besser wäre eigene Ideen zu entwickeln, anstatt von der Pharmaindustrie einfach abzuschreiben.

%d Bloggern gefällt das: