Karl Keules Welt©-DAS etWas andere Satire BLOG

satirisch, nachdenklich, ehrlich, manchmal häufig politisch und sprachlich unkorrekt!

Schlagwort-Archiv: Bayern

Die neue Fahrradabstellplatzsatzung der Stadt München und die ungeahnten Folgen…

Hallo liebe Fahrradgemeinde,

laut der neuen Fahrradabstellplatzsatzung der Stadt München (guckst du hier) müssen in Zukunft auch für Bordelle pro fünf Betten (also in diesem Fall Arbeitsplätze) ein Rad-Abstellplatz vorhanden sein.
Böse Zungen behaupten ja, die Satzung wurde in diesem Fall nur so vorgeschriftet, damit nun mehr auch die Grünen in München die Möglichkeit haben, einen Puff anzusteuern. Es stellt sich auch die Frage, ob die Ständer für außen oder innen in diesem Falle vorhanden sein müssen. Und nur ein ständer für fünf Betten erscheint mir doch relativ wenig.
Egal, wer auch immer auf diese Idee gekommen ist, mir obliegt es nicht diese Vorschrift zu bewerten, aber ich möchte natürlich nicht vergessen allen zukünftigen Bordellbesuchern, die mit dem Radl do san einen Tipp zu geben:

Bitte lehnen sie die Fahrräder in Zukunft nur am Fahrradabestellplatz an die Wand an, denn den Ständer brauchen sie ja noch drinnen.

In diesem Sinne wünsche ich ihnen noch einen keulenhafetn Rotlichttag, ähm Abend…

Karl Keule©

Werbeanzeigen

Weyland trifft Keule – Body meets Brain „Der Jahresrückblick 2012…“

Viel ist passiert im Jahre 2012 – Michael Weyland und Karl Keule haben es für Euch zusammengefasst aus Ihrem ganz eigenen persönlichen Blickwinkel und haben bestimmt wieder viel vergessen…

hörst Du hier!

Weyland trifft Keule – Body meets Brain „Keule goes Beck…“

Des Beck Pudels Kern und weitere Neuigkeiten erfahrt Ihr beim neuen satirischen Interview von Michael Weyland und Karl Keule

hörst Du hier!

Weyland trifft Keule – Body meets Brain „Ich kann Deine Fresse nicht mehr sehen…“

Hallo liebe Keulengemeinde,

es wurde wieder höchste Zeit für „Weyland trifft Keule – Body meets Brain“ und so geschah es…und jetzt fragt nicht wer Body, wer Brain ist, darüber streiten sich Michael und ich noch…

Was ist los in Deutschland, in Europa, in der Welt?

Warum ist Pofalla auf einmal ein Schimpfwort, warum tut sich die Merkelsche Regierung so schwer mit dem Regieren, wie viele Vertrauensfragen wird Berlusconi noch überleben, wie geht es den Griechen, warum, wann oder überhaupt lebte die FDP und, und, und?

Zu diesen aktuellen Fragen und mehr nahm ich wieder gnadenlos Stellung und teilte aus, was das Zeug hielt.

Dies alles natürlich mit dem bekannten schnoddrigen Unterton von Karl Keule getreu meinem Leitbild:

nachdenklich, satirisch, ehrlich und manchmal häufig politisch inkorrekt

Also seid gespannt und entspannt bei einer geballten Ladung Karl Keule, denn ich weiß, was das Volk denkt.

Mir hat es grossen Spaß gemacht, das Gespräch mit Michael und ich hoffe, euch gefällt es auch.

In diesem Sinne
Karl Keule©

Happy Birthday liebe Angie…!

Liebe werte gutgelaunte GeburtstagsHausmeistergemeinde,

jetzt hätte ich doch fast in der Alltagshektik vergessen, dass heute unser personifizierte BundesHosenAnzug nebst Inhalt Geburtstag hat.

Genau, unsere liebe Bundeskanzlerin Merkel’s Angie wird 55 Jahre alt, aber das wollte ich doch gar nicht verraten, spricht Mann doch bei Damen der Gesellschaft nicht über deren Alter. Aber trotzdem, herzlichen Glückwunsch Frau Merkel, 55 Jahre und noch kein bisschen abgenutzt durch die doch manchmal nicht ganz so ehrliche Politikerwelt. Da hat die Bundeskanzlerin doch so manchem Politikerkollegen international und national etwas voraus.

Was bekommt Angie denn so alles zum Geburtstag geschenkt?

Vom ZDF bekommt sie ein neues Nachrichtenstudio geschenkt. Aber leider wurde ihr Wunsch nach einem neuen Chefredakteur, der sie im laufenden Wahlkampf öffentlich-rechtlich begleitet nicht erfüllt.

Horst Seehofer soll Frau Merkel einen Gutschein von der CSU geschenkt haben. Angie darf sich zwei Themen aussuchen, zu denen die Kollegen aus Bayern bis zur Bundestagswahl schweigen werden.

Der russische Präsident Medwedew schenkt Angie eine neue Gasleitung, die die Ukraine nicht mehr durchkreuzen soll und wird diese „AngiesGazPromLine“ taufen. Mal sehen wie er das schaffen will.

Und aus den USA kommt eines der besten Geschenke, was zurzeit auf dem Markt ist. Man hört aus dem Weißen Haus, das der Leichnam von Michael Jackson gar nicht verschwunden ist. Er soll vielmehr gut gekühlt in Washington restauriert und plastiniert werden. Nach Fertigstellung soll der King of Pop dann im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung vor dem Brandenburger Tor in Berlin der Kanzlerin von Präsident Obama als neues Ausstellungssubjekt für Madame Tussaud’s Wachsfigurenkabinett übergeben werden.

F.W. Steinmeier gibt Angie das Versprechen, dass er nach der verlorenen Bundestagswahl komplett von der Bildfläche verschwindet und ihr nicht mehr wie ein Dackel hinterher schleicht. Aber man weiß ja, was man von Politikerversprechen zu halten hat.

Bleibt nur noch die Frage, was ihr wohl Westerwelle’s Guido und ihr Ehemann schenken werden?

Ich weiß es nicht und habe auch noch nichts gehört. Vielleicht haben sie ja etwas läuten hören?

Ich wünsche noch einen hausmeisterlichen Geburtstag

Karl Keule©

„KeulenKalle©“

%d Bloggern gefällt das: