Karl Keules Welt©-DAS etWas andere Satire BLOG

satirisch, nachdenklich, ehrlich, manchmal häufig politisch und sprachlich unkorrekt!

Kategorie-Archiv: Sport

Karl Keules Brut Vol.11 „Steuerhinterziehung“

„Du Papa, weißt du, warum Uli Hoeneß mehr Steuern hinterzogen hat als die Alice Schwarzer?“

„Nein Sohn.“

„Weil Frauen noch immer weniger Geld verdienen als Männer.“

Grr, diese Brut.

Advertisements

Karl Keule gemalt Vol. 13

Ach herrje, das regt mich aber auch auf diese Fussball WM und was macht er der Michael Griessbach, also der @mgriessbach15  , er malt und malt und malt…

copyright: Michael Grießbach

copyright: Michael Grießbach

Freue mich sehr darüber und sage keulenhaften Dank.

Meine Empfehlung, schaut auch mal beim Michael Griessbach im Blog nach, da gibt es wunderbarer, treffende Twittermomentaufnahmen, gezeichnet natürlich.

Karl Keules Brut Vol.10 „Baukunde“

„Du Papa, was haben Stuttgart 21 und Hoeness gemeinsam?“
„Sohn, weiß ich nicht…“
„Beide sind schon im Bau…!“

Grr, diese Brut.

Eintrag ins Logbuch, 21/02/14, 16:15h

Wie blöd ist das denn, dopen und dann noch nicht mal Gold holen…den Arzt würde ich verklagen… 

Die neue Fahrradabstellplatzsatzung der Stadt München und die ungeahnten Folgen…

Hallo liebe Fahrradgemeinde,

laut der neuen Fahrradabstellplatzsatzung der Stadt München (guckst du hier) müssen in Zukunft auch für Bordelle pro fünf Betten (also in diesem Fall Arbeitsplätze) ein Rad-Abstellplatz vorhanden sein.
Böse Zungen behaupten ja, die Satzung wurde in diesem Fall nur so vorgeschriftet, damit nun mehr auch die Grünen in München die Möglichkeit haben, einen Puff anzusteuern. Es stellt sich auch die Frage, ob die Ständer für außen oder innen in diesem Falle vorhanden sein müssen. Und nur ein ständer für fünf Betten erscheint mir doch relativ wenig.
Egal, wer auch immer auf diese Idee gekommen ist, mir obliegt es nicht diese Vorschrift zu bewerten, aber ich möchte natürlich nicht vergessen allen zukünftigen Bordellbesuchern, die mit dem Radl do san einen Tipp zu geben:

Bitte lehnen sie die Fahrräder in Zukunft nur am Fahrradabestellplatz an die Wand an, denn den Ständer brauchen sie ja noch drinnen.

In diesem Sinne wünsche ich ihnen noch einen keulenhafetn Rotlichttag, ähm Abend…

Karl Keule©

Der Mann, der Hund und das Gehirn. Achja und der liebe Gott…

Gott gab dem Mann ein grösseres Gehirn als den Hunden, damit sie den Frauen auf den Parties nicht an die Beine springen.

Aber wissenschaftlich ist dieses noch nicht bewiesen. Und so bleibt das Gehirn erstmal ein  Organ, mit dem wir denken, daß wir denken.

Weyland trifft Keule – Body meets Brain „Der Jahresrückblick 2012…“

Viel ist passiert im Jahre 2012 – Michael Weyland und Karl Keule haben es für Euch zusammengefasst aus Ihrem ganz eigenen persönlichen Blickwinkel und haben bestimmt wieder viel vergessen…

hörst Du hier!

Wir wünschen allen Freunde der Keule fröhliche Schweihnachten…

Liebe weihnachtserfreute Gemeinde,

es war ein gutes keulenhaftes Jahr, wie es scheint sind doch fast alle vom Weltuntergang verschont geblieben. Vieles gab es, über das wir uns dieses Jahr aufregen mußten, manchens lief glatt und erfolgreich,andere Dinge wurden erfolgreich in die Grütze gefahren. Aber kein Anlaß Trübsal zu blasen, denn auch 2013 ist bestimmt wieder ein Jahr, in dem uns wieder viele Dinge belustigen und auch aufregen werden.

Wir bedanken uns keulenhaft für Euren Zuspruch in diesem Jahr und für mittlerweile weit über 52.000 Klicks auf Karl Keule’s Welt© – DAS etWas andere SatireBLOG.

Ganz nah an Euer weihnachtliches Herz möchten wir jetzt auch nochmal unserer Wahl zum VOLLPFOSTEN 2012 legen. Teilt die Wahl, die noch bis zum 06.12.2013 aus in alle Welt, damit es dann auch wieder erfolgreich ausgerufen werden kann: „Der Winner des VOLLPFOSTEN 2012 ist…!“

In diesem Sinne wünschen wir allen Lesern und Freunden ein glanzvolles, friedliches, entspanntes, also einfach ein keulenhaftes Weihnachtsfest und einen wunderbaren Ritt in das neue Jahr 2013!!!

Sie lesen uns hoffentlich wieder im kommenden Jahr, bis dahin eine gute Zeit!

Keulenhafte Weihnachtsgrüße
das Team von Karl Keule©

es war mal wieder lecker...

es war mal wieder lecker…

Weyland trifft Keule – Body meets Brain „Keule goes Beck…“

Des Beck Pudels Kern und weitere Neuigkeiten erfahrt Ihr beim neuen satirischen Interview von Michael Weyland und Karl Keule

hörst Du hier!

Eintrag ins Logbuch 01/08/12 19:15h

Ma weeß halt net wasch kummt, es fählt de Grundsicherheet…

%d Bloggern gefällt das: