Karl Keules Welt©-DAS etWas andere Satire BLOG

satirisch, nachdenklich, ehrlich, manchmal häufig politisch und sprachlich unkorrekt!

DER VOLLPFOSTEN DES TAGES 10.09.2010

copyright: Jean Michel Malatray

geht heute an:

Philipp Rösler

stellvertretend für die Koalition in Berlin für große Verdienste in Klientelpolitik und Lobbyarbeit:

„Zum Diktat bitte…!“

Der rasende Pharmareferent von Fau Merkel hat abschreiben lassen, so sagt man. Dabei lernt man doch schon in der Schule, wer vom Nachbarn beim Aufsatz schon abschreibt, sollte sich wenigstens nicht so dusselig anstellen und die gleichen Worte nehmen.

Lieber Herr Rösler, 6 setzen und vielleicht mal darüber nachdenken, ob es nicht besser wäre eigene Ideen zu entwickeln, anstatt von der Pharmaindustrie einfach abzuschreiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: