Karl Keules Welt©-DAS etWas andere Satire BLOG

satirisch, nachdenklich, ehrlich, manchmal häufig politisch und sprachlich unkorrekt!

NRW hat gewählt oder auch nicht…

Hallo liebe politikverdrossene Hausmeistergemeinde,

NRW hat gewählt oder auch nicht? Wer hat verloren?
Natürlich gemäß dem Trend in Deutschland die Demokratie…

Die Wahlbeteiligung sackte im Vergleich zur Wahl 2005 um 3,9% auf 59,1%. Gut man kann sagen die Mehrheit in NRW hat gewählt, aber die Frage bleibt mal wieder offen, warum so wenige Menschen den Gang zur Wahlurne geschafft haben?

Die CDU ist zwar hauchdünner Wahlgewinner an Prozenten, aber eigentlich doch der größte Wahlverlierer bei dieser Wahl. Man kann getrost von einer Denkzettelwahl für Rüttgers und die CDU sprechen. Wird Rüttgers jetzt die Rolle Rückwärts, also die Rolle Rüttgers in NRW machen? Auf jeden Fall war Rüttgers wohl um den Schlaf gebracht, als er dachte an das Wahlergebnis in der Nacht.

Und die SPD, wollte sie doch voller Kraft voraus in NRW die Macht an sich reißen, auch hier Verluste von 2,6%. Ihr bleibt nur die Pattsituation an Plätzen im Landtag NRW. Wird Kraft jetzt von Rüttgers mit der Regierungsbildung beauftragt. Ist die SPD wiederaufstanden nachdem sie sich fast schon selbst bei der Bundestagswahl im letzten Jahr an sozialistische Kreuz nagelte? Es wird spannend und schwierig in NRW.
Aber wenn man es realistisch betrachtet hat die SPD in NRW die größten Möglichkeiten: Schwarz-Rot, Rot-Grün, Rot-Rot-Grün, nur mit den Gelben wird Frau Kraft wohl nicht sprechen. Blinzelt sie eher in Richtung CDU oder in Richtung Grün und ganz Links? Aber Rot-Rot-Grün geht ja gar nicht, da Frau Kraft während des Wahlkampfes immer wieder sagte, dass die Linke in NRW nicht koalitons- und regierungfähig sei. Naja bisher zumindest, aber vielleicht sieht Frau Kraft das ja heute anders, die Ypsilanti-Falle lauert.

Die FDP gewinnt, ja in NRW gewinnt sie 0,5%, aber ein Bundestagswahlergebnis war auch für die FDP in NRW nicht zu erreichen, aber wen wundert es wirklich. 10 plus X sollte das Ergebnis in NRW nach eigener Maßgabe für die FDP werden. Naja Plan nur knapp verfehlt, aber wie sagte Westerwelle so lapidar: „Man muss auch mal einen Tiefschlag einstecken können.“ In Boxerkreisen nennt man so etwas angeschlagen und angezählt. Also die FDP dann letztendlich doch auch ein Wahlverlierer. Einfacher wird das Regieren für Frau Merkel mit dem FDP Ergebnis in Berlin allerdings nicht.

Und die Grünen, ganz ruhig und mit einer guten Oppositionspolitik in Berlin und NRW fahren sie ihr bisher bestes Landtagswahlergebnis in NRW ein, werden mit 12,1% drittstärkste Partei im Düsseldorfer Landtag und damit eventuell zur Königsmacherin der SPD. Oder vielleicht doch so als Probe für die nächsten Wahlen in Deutschland eine Schwarz-Grüne Koalition in NRW? Auf jeden Fall sind die Grünen der eigentliche Wahlgewinner in NRW.

Ja und die Linke ist auch ein Gewinner, zieht sie doch zum ersten Mal mit 5,6% in den Landtag NRW ein. Ein Trend?

Ich bin gespannt, welche Gespräche in der nächsten Zeit in NRW geführt werden und wer letztendlich auf den Ministerpräsidententhron steigen wird. Nur an die Person Rüttgers als führende Kraft in NRW mag ich nicht so recht glauben.

Wie geht es weiter in NRW mit Hannelore und Jürgen?

In diesem Sinne noch einen schönen pattentierten Tag
Karl Keule
„KeulenKalle©“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: