Karl Keules Welt©-DAS etWas andere Satire BLOG

satirisch, nachdenklich, ehrlich, manchmal häufig politisch und sprachlich unkorrekt!

Politisches Hauen und Stechen bei Twitter…

Guten Tag liebe twitterverseuchte und erleuchtete Hausmeistergemeinde,

es gibt ja Sachen, wenn man die zuerst liest, glaubt man sie nicht, aber sie finden wirklich statt.

Wie schon viele mitbekommen haben, ist Twitter für die Keule ja auch ein breites Betätigungsfeld, um regelmäßig meinen Hirnschmalz in die Welt des weiten Netzes zu schmeißen. Mittlerweile habe ich mich an so manchen bekannten oder auch weniger bekannten Politiker bzw. Politikerin bei Twitter gewöhnt und verfolge in gewissen Abständen ihre meist nicht interessanten Tweets. In Wahlzeiten wurden ganze Wahlprogramme in 140 Zeichen verteilt, gebracht hat das aber auch nichts. Gestern wurde ich auf ein ganz besonderes temporäres Twitterpaar aufmerksam. Durch Zufall erfuhr ich durch den Tweet des Chefredakteurs einer regionalen Tageszeitung, von dem, wie er schrieb, TwitterBattle zwischen @HansJosefBracht und @HeikeRaab.

Herr Bracht, MdL ist Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU Landtagsfraktion
Rheinland-Pfalz und Frau Raab, MdL ist Generalsekretärin für den SPD Landesverband Rheinland Pfalz. Also beide auf der politischen Ebene keine unbekannten Landespolitiker, die gestern von einer aktuellen Stunde aus dem rheinlandpfälzischen Landtag zum Thema Nürburgring twitterten und ihren politischen, polemischen Emotionen freien Lauf ließen. Zuerst war ich noch relativ voyeuristisch amüsiert, musste mir dann aber doch keulenartige Gedanken über den Geisteszustand der beiden Herrschaften machen. Schnell wurde die gute politische Kinderstube vergessen aus Herr Bracht und Frau Raab wurde Bracht und Raab, die mich letztendlich mehr an Statler und Waldorf aus der Muppet Show erinnerten, nur nicht so qualifiziert. Gewohnt war ich ja schon einiges. Wahlergebnisse bei der Bundespräsidentenwahl wurden als erstes über Twitter verkündet und manch Bundespolitikerin, die heute Familienministerin ist twittert belangloses Zeug aus ihrem politischen Leben. Einen TwitterBattle zwischen zwei Landtagsabgeordneten hatte ich allerdings noch nicht auf der Timeline. Da sitzen zwei erwachsene Politiker (Menschen) im Landtag und schmeißen sich die Tweets nur so um die Augen…ist das eventuell die neue Richtung der politischen Debatte für das nächste Jahrzehnt? Ich wage zu behaupten, diese Art der Kommunikation wird für Politiker zur Einbahnstrasse, da sie sich ab einem bestimmten Zeitpunkt durch die schlechte Qualität und Masse solcher Tweets selbst ad absurdum führen werden. Solche Politiker kann ich ganz einfach nicht ernst nehmen. Ich denke eigentlich werden Landtagsabgeordnete doch für was anderes aus Steuergeldern bezahlt, als aktuell aus dem Landtag zu twittern. Das gilt natürlich auch für so manchen Bundestags- und Stadtratsabgeordeneten.

Um mit den abgewandelten Worten von Dieter Nuhr zu sprechen…“wenn man keine Ahnung (von Twitterkommunikation) hat…einfach mal Fresse halten“.

In diesem Sinne noch einen twittermäßigen Tag
Karl Keule©
„KeulenKalle©“

Advertisements

Eine Antwort zu “Politisches Hauen und Stechen bei Twitter…

  1. Lars Wienand 11. Dezember 2009 um 16:20

    Ich wandele mal das Zitat aus Politikermund („Warum soll sich die reale Welt nicht in Twitter spiegeln?“) ab: Warum sollten wir die Hoffnung haben, dass die „reale Welt“ sich nicht in Twitter spiegelt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: