Karl Keules Welt©-DAS etWas andere Satire BLOG

satirisch, nachdenklich, ehrlich, manchmal häufig politisch und sprachlich unkorrekt!

Abschiedsgedicht für Franz Josef Jung, ExMinister für Arbeit und Soziales

Lieber Franz Josef,

du Rheingauer Schunkelbruder,
gibst endlich ab das Ruder.

Hattest die Truppe nicht im Griff,
fährt Muddi Angie dich jetzt ans Riff.

Durftest zum Schluss noch Zahlen der Arbeitslosen machen,
kannst in Zukunft darüber nur lachen.

Bist damals nach Lourdes gefahren,
jetzt wird über dich das Kreuz geschlagen,

Wolltest das Heer als Zuschauer in Stadien haben,
wird es dich jetzt nicht mehr länger plagen.

Manchmal wäre es besser Papiere nicht nur zu überfliegen,
lässt sie jetzt einfach bei Guttenberg liegen.

Den Koch wird es freuen, jetzt ist er dich los,
denn in der Politik wirst du nicht mehr groß.

Drum genieße in Zukunft rheinhessischen Wein,
denn damit bleibt auch beim Rheingauer das Gewissen rein.

Advertisements

Eine Antwort zu “Abschiedsgedicht für Franz Josef Jung, ExMinister für Arbeit und Soziales

  1. Pingback: Radio Hamburg spielt mit schlechtem Scherz auf die Tanklaster-Katastrophe an | Hummeltour

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: