Karl Keules Welt©-DAS etWas andere Satire BLOG

satirisch, nachdenklich, ehrlich, manchmal häufig politisch und sprachlich unkorrekt!

Partyservice Merkel…

Hallo liebe partylüsternde Hausmeistergemeinde,

da ist er endlich der lang herbeigesehnte Skandal im Wahlkampf um unsere liebe Bundeskanzlerin Angela Merkel. Oder vielleicht doch kein Skandal?

Die Opposition, also genauer gesagt Die Linke regt sich auf und fragt: Wer hat das bezahlt, das Abendessen am 22. April 2008 im Bundeskanzleramt mit verschiedenen wichtigen und unwichtigen Menschen aus Journalismus, Kultur und Wirtschaft?

Ist ja eigentlich erstmal nichts Schlimmes, wenn eine Chefin, in diesem Fall sogar eine Staatschefin zum Abendessen einlädt. Ich gehe doch mal davon aus, dass der Angie als Bundeskanzlerin ein gewisses Budget zur Gästebewirtung zur Verfügung steht.

Spannend ist allerdings die Tatsache, dass der gute Herr Ackermann von Deutschen Bank just in einem ZDF Portrait über die Bundeskanzlerin behauptet, dass Frau Merkel dieses Essen nach seinem 60. Geburtstag für ihn ausgerichtet hat und er sich die 30 teilnehmenden Gäste selbst aussuchen durfte. „Es war ein wunderschöner Abend“ sagt Josef Ackermann.

Wenn dem so ist, dann möchte ich doch schon ein wenig Aufklärung in der ganzen Sache. Also ich meine, es wäre ja genauso, als wenn Ulla Schmidt ihren Krankenkassenchefs zum Geburtstag einen Ausflug mit ihrem Dienstwagen schenken würde. Und da bleibt ja schon zu hoffen, dass Angie den Josef nicht nach der Party noch mit ihrem Dienstwagen nach Hause fahren ließ. Was ein Skandal!!!

Ich hoffe nur, dass schnell ein Partylicht ins Dunkel gebracht wird, damit die Parteien noch genügend Zeit haben, sich vor der Wahl mit politischen Inhalten auseinander zusetzen. Aber da ich denke, dass die Parteien diesmal gar keine Inhalte haben, wird sich diese Aufklärung bestimmt noch was hinziehen, so bis nach der Bundestagswahl und wird dann im Treibsand der Politik versiegen bzw. unter den viel besagten Teppich gekehrt werden.

Vielleicht lädt mich Angie ja auch mal ein und ich darf mir die Gäste aussuchen, aber will ich das wirklich….?

In diesem Sinne wünsche ich noch eine hausmeisterliche Party

Karl Keule©

„KeulenKalle©“

Advertisements

Eine Antwort zu “Partyservice Merkel…

  1. bravo56 25. August 2009 um 22:00

    Tja, wenn die Kanzlerin dem lieben Herrn Ackermann ne Freude macht revanchiert er sich natürlich und rettet die deutschen Banken in der Krise. Allen voran die Deutsche Bank. Eine Hand wäscht die andere.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: